Hinweis: grossbeeren.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards.
 Darstellung 
 nur Text   Grosse Schrift   Kleine Schrift 
   
Spacer Spacer Spacer Spacer Spacer Spacer
   
 
 Schnell Navigation:
Die Gemeinde Großbeeren trauert um Steffi Schmidt 
Stefanie Schmidt
Stefanie Schmidt
 
Im Alter von nur 33 Jahren hat unsere Chefsekretärin Stefanie Schmidt, geborene Moraske, am 18.07.2015 den Kampf gegen ihre heimtückische Krankheit verloren und für immer die Augen geschlossen.

Wir sind unendlich traurig darüber, mit ihr die gute Seele im Vorzimmer des Bürgermeisters und eine von allen geschätzte Kollegin, vor allem aber den immer so lebenslustigen Menschen Steffi Schmidt verloren zu haben.

Dem letzten Wunsch von Frau Schmidt entsprechend rufen wir dazu auf, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH mit einer Spende zu unterstützen.

Carl Ahlgrimm
(Bürgermeister)
Hier können Sie weitere Informationen herunterladen.
Link, bitte klicken! Spendenaufruf DKMS
!!! Achtung - halbseitige Sterrung der Dorfaue/Berliner Straße am 03. und 04. August 2015 !!! 
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Landkreis beabsichtigt, am 03. und 04. August 2015 die Dorfaue/Berliner Straße vom Kreisverkehr „Turm“ bis Kreisverkehr „Lilograben“ in Richtung Berlin halbseitig zu sperren. Es sind Reparatur-/Gussasphaltarbeiten an der Straße vorgesehen.
Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Diese geht übers GVZ (Märkische Allee).
Weitere Informationen sind über das zuständige Straßenverkehrsamt in Luckenwalde (Frau van de Renne, 03371/ 608-2729) einzuholen.

Tiefbauamt


Information des Jugendamtes Teltow-Fläming  
ElterngeldPlus
Gute Nachrichten für junge Eltern: Wollen sie sich gemeinsam um ihren Nachwuchs kümmern und gleichzeitig weiter in Teilzeit arbeiten, haben sie ab sofort Anspruch auf das neue ElterngeldPlus. Das Jugendamt des Landkreises Teltow-Fläming macht darauf aufmerksam, dass entsprechende Regelungen für Geburten und Adoptionen ab dem 1. Juli 2015 gelten.

„Das ElterngeldPlus ergänzt das bestehende Elterngeld. Mütter und Väter können eine der beiden Formen wählen oder sie miteinander kombinieren. Das garantiert ihnen mehr Flexibilität“, so Jugendamtsleiter Swen Ennullat. „Damit werden viele Eltern, die Erwerbstätigkeit und Erziehung teilen möchten, nicht länger benachteiligt.“

Hier die wichtigsten Regelungen im Überblick:

· Das ElterngeldPlus ersetzt das wegfallende Einkommen abhängig vom Voreinkommen zu 65 bis 100 Prozent – wie das bisherige Elterngeld auch.
· Monatlich beträgt das ElterngeldPlus maximal die Hälfte des Elterngeldes, das den Eltern ohne Teilzeiteinkommen nach der Geburt zustünde.
· Das ElterngeldPlus wird für den doppelten Zeitraum gezahlt. Das bedeutet konkret, dass ein Basiselterngeldmonat dann zwei ElterngeldPlus-Monaten entspricht.
· Die Elternzeit von 36 Monaten kann künftig in drei Zeitabschnitte pro Elternteil aufgeteilt werden. Dabei können jetzt 24 Monate zwischen dem dritten und achten Lebensjahr des Kindes beansprucht werden.

Weitere Informationen:

Um sich rund um das Thema Elterngeld beraten zu lassen, kann man sich an die Elterngeldstelle des Landkreises Teltow-Fläming wenden. Die Ansprechpartner richten sich nach dem Familiennamen des Kindes:

· A – G, I und U: Frau Gallin, Tel. (03371) 608-3320
· H, L, O, Q und V: Frau Peters, Tel. (03371) 608-3560
· J, K und Y: Frau Nötzel, Tel. (03371) 608-3428
· R und S: Frau Jost, Tel. (03371) 608-3427
· M, N, P, T, W, X und Z: Frau Wendler, Tel. (03371) 608-3414

Ausführliche Informationen gibt es auch auf der Homepage des Landkreises Teltow-Fläming www.teltow-flaeming.de unter dem Stichwort Elterngeld. Um herauszufinden, welche Variante für Sie in Frage kommt, haben Sie die Möglichkeit, unter www.elterngeld-plus.de eine Vergleichsrechnung vorzunehmen. Auch unter www.bmfsfj.de finden Sie allgemeine Informationen. Hilfe zum Thema Elternzeit gibt es auch auf www.arbeitswelt-elternzeit.de.
202. Siegesfest Großbeeren 
Vom 20.08. bis 23.08.2015 ist es wieder so weit: Die Historischen Truppen rücken an, um die Erinnerung an das Gefecht bei Großbeeren vom 23.08.1813, bei dem die preußische Hauptstadt Berlin vor der erneuten Besetzung durch napoleonische Truppen bewahrt wurde, wach zu halten.

Aber auch für viele andere Akteure ist dieser Termin Ende August seit vielen Jahren zu einer Tradition geworden. Ein Rummel darf bei diesem Fest natürlich nicht fehlen, die evangelische Kirchengemeinde und der Kulturverein betonen mit ihren Veranstaltungsbeiträgen insbesondere die Aspekte der Nächstenliebe und der Völkerverständigung, Großbeerener Vereine werden sich präsentieren und auch ein kleiner historischer Handwerkermarkt wird am Siegesfestsamstag wieder zum Verweilen einladen.

Lassen Sie sich von den zum Download zur Verfügung gestellten Informationen inspirieren und besuchen Sie das 202. Siegesfest in Großbeeren.
Hier können Sie weitere Informationen herunterladen.
Link, bitte klicken! Informationen zum 202. Siegesfest
Link, bitte klicken! Flyer 202. Siegesfest 2015
IHRE STIMME FÜR DEN SPIELPLATZ FELDSTRASSE! 
Link, bitte klicken!
Mit einem Klick zur Abstimmung
 
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch 2015 nimmt die Gemeinde Großbeeren wieder an der Spielplatz-Initiative eines Getränke-Herstellers teil. Nach einem guten Abschneiden im letzten Jahr wollen wir uns dieses Mal den Sieg und damit eine Prämie von 20.000 € sichern. Das Preisgeld soll dabei komplett in den Neubau des geplanten Spielplatzes in der Feldstraße fließen und die klassischen Spielgeräte mit pädagogisch wertvoller Ausstattung ergänzen und so einen familienfreundlichen Freizeitbereich schaffen.
Um dieses Vorhaben verwirklichen zu können, benötigen wir Ihre Hilfe, denn es gewinnt das Projekt, welches am 01. August 2015 die meisten Stimmen sammeln konnte.
Jeder Teilnehmer hat eine Stimme pro Tag.

Stimmen Sie also täglich, vom 01. Juli 2015 bis 31. Juli 2015, kostenfrei für unser Projekt „Spielplatz Feldstraße“ ab.
Jede Stimme zählt! Unsere Kids zählen auf Sie! Wenn Sie jetzt direkt abstimmen möchten, folgen Sie dem Link: http://www.lets-swap.de/

Link, bitte klicken!
 Zur Facebook-Abstimmung hier lang
Hinweis des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung 
Walnussschalenfruchtfliege
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahr 2014 wurde der Quarantäneschaderreger Rhagoletis completa/suavis (Walnussschalenfruchtfliege) u.a. in der Gemeinde Großbeeren nachgewiesen.
Beide Fruchtfliegearten wurden auf unbekannten Wegen aus Nordamerika nach Europa bzw. Brandenburg eingeschleppt.
Rhagoletis completa/Rhagoletis suavis schädigen die reifenden Walnüsse. Vom Fruchtfleisch der Walnüsse ernähren sich die Larven. Die Nüsse fallen entweder vorzeitig ab oder es entsteht ein Minderertrag von nicht marktfähigen Nüssen. Der Walnussbaum selbst nimmt keinen Schaden.

Um die Verbreitung der Fruchtfliegenarten zu verhindern können nur sehr wenige Maßnahmen angewendet werden. Um Befall festzustellen, sollten alle Besitzer von Walnussbäumen in Ihrer Gemeinde Gelbtafeln in unmittelbarer Nähe oder an Walnussbäumen aufhängen. Die Bekämpfungsmöglichkeiten sowie weitere wichtige Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt im Anhang und der Pressemitteilung (Link: http://lelf.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.401785.de?highlight=Rhagoletis)
Ich möchte Sie sehr darum bitten, das Merkblatt und die Pressemitteilung in Ihren Gemeindeanzeigern/Amtsblättern zu veröffentlichen oder einen Hinweis auf die Internetseiten der Pflanzenschutzdienstes des Landes Brandenburg www.isip.de/pgk-bb zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Toralf Pfannenstill
Inspektor für Pflanzengesundheit
Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Referat 34
Steinplatz 1
15806 Zossen
Fon: 033702-7-3629
Fax: 0331-275 483 984
Mobil: 0157-5951 2096
E-Mail: toralf.pfannenstillspacer_atlelf.brandenburg.de
Internet: www.isip.de/pgk-bb
Hier können Sie weitere Informationen herunterladen.
Link, bitte klicken! Pressemitteilung
Link, bitte klicken! Merkblatt
Drucken  per Mail versenden  
Zum Anfang der Seite.
 Bitte Suchbegriff eingeben:
Link zum Geoportal Link zum Maerker Brandenburg
Veranstaltung
« Juli 2015 »
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
27     1 2 3 4 5
276 7 8 9 10 11 12
2813 14 15 16 17 18 19
2920 21 22 23 24 25 26
3027 28 29 30 31    
Jugendkalender
« April 2012 »
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
14             1
142 3 4 5 6 7 8
159 10 11 12 13 14 15
1616 17 18 19 20 21 22
1723 24 25 26 27 28 29
1830            
Wichtige Telefonnummern
Anzeigen
Kleinanzeigen
27.07.2015: Verkaufe Kleintier-Freigehege, neuwertig, 60 cm hoch,1,10 m Durchm., 6 eckig...
Stellenangebot
28.07.2015: Haushaltshilfe(Minijob)gesucht, für EFH in Diedersdorf, keine Kinder, kl. Hu...
Für Pendler
Service für Pendler (externe Webseite www.drive2day.de).
Bitte geben Sie den Start und den Zielort bzw. die PLZ ein, und klicken Sie auf Senden.
Von:
Nach:
Zitat des Tages
Mahatma Gandhi:
Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.
 
  Donnerstag, 30.07.2015 © 2007 Gemeinde Grossbeeren
Webdesign und Webentwicklung CHILI con MEDIA - Die Mediennetzwerker
Valid XHTML 1.0!