Navigation überspringen
Vorschau ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Großbeeren

Chorprobe mit dem Bürgermeister



Seit sage und schreibe 36 Jahren leitet Ute Weule den Gemischten Chor Großbeeren. "Einen Bürgermeister hatte ich allerdings noch nie in der Chorprobe sitzen", lacht sie. Tobias Borstel folgte am Dienstag der Einladung zur offenen Chorprobe und sang auch selbst tatkräftig mit. Davon ließen sich die 19 Frauen und sechs Männer nicht beeindrucken und zeigten, wie es richtig geht. Nach kurzen Lockerungsübrungen und Einsingen der einzelnen Stimmlagen ertönte ein stimmgewaltiger Chor, der den Klassenraum in der Otfried-Preußler-Schule akustisch ausfüllte.

"Das war früher einmal mein Musikraum, als ich selbst noch Musiklehrerin war", erklärte Weule. "Einige der Chormitglieder waren früher einmal meine Schüler." Alterstechnisch ist der Chor gut gemischt. "Über ein paar mehr männliche Stimmen würden wir uns allerdings freuen. Bei so vielen Zuzüglern wird es doch bestimmt den ein oder anderen sangesfreudigen Mann geben", hofft die Chorleiterin und lädt Interessierte zur Schnupperstunde in die Schule ein - jeweils dienstags ab 19.30 Uhr.

Nach kurzem Plaudern ging es musikalisch weiter. Neben klassischen Chorgesängen erklangen auch moderne Lieder wie "The Lion sleeps tonight" mit einem beeindruckenden Solo und "Über sieben Brücken". Mit Frühlingsliedern vertrieb der Chor den Winter und probte zugleich für das anstehende Frühlingskonzert am 27. April in der Schinkelkirche, zu dem alle Musikliebhaber herzlich eingeladen sind.





  OK  
Diese Website benutzt Cookies. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Das gleiche gilt für die Nutzung der Facebook-Seite www.facebook.com/gemeinde.grossbeeren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. .