Navigation überspringen
Vorschau ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Großbeeren

Aufbereitung der Brami-Gruft



Im Rahmen des diesjährigen Siegesfestes wurde am 24. August der erste Anlaufpunkt des historischen Pfades öffentlichkeitswirksam präsentiert: die wieder aufbereitete Gruft Bramis auf dem Kirchengelände.

Nachdem die Gruft in mühevoller Arbeit von Efeu und Geäst befreit wurde, fanden nun Steinmetzarbeiten statt, die Aufschluss über die hier beerdigten Persönlichkeiten geben. Pfarrer Manntz drückte im Namen der Kirchengemeinde seinen Dank an die Initiatoren Hubertus Andreae, Manfred Michael und Dr. Michael Voigt aus. "Ich freue mich, dass die Gruft wieder mehr ins Bewusstsein rückt. Es ist wichtig, sich mit der lokalen Geschichte zu befassen."

Hubertus Andreae, Familienangehöriger von Abraham von Willemer - genannt Brami - erzählte von seiner langen Suche nach dem Grab Bramis. Schon als er ein kleiner Junge war, erzählte ihm sein Vater vom traurigen Schicksal Bramis. Als er dank Pfarrer Manntz die gesuchte Grabstätte fand, suchte er vergebens eine Inschrift. So entstand die Idee, nach all den Jahren eine Inschrift anbringen zu lassen und die Gruft als Teil des historischen Pfades aufzubereiten.

Weitere Informationen zum Leben Bramis und zum historischen Pfad sind der Website www.historischer-pfad.de zu entnehmen.






  OK  
Diese Website benutzt Cookies. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Das gleiche gilt für die Nutzung der Facebook-Seite www.facebook.com/gemeinde.grossbeeren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. .