Navigation überspringen
Vorschau ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Großbeeren

Bericht des Bürgermeisters vom 27.09.2018


Sehr geehrter Herr Vorsitzender Richter, sehr geehrte Fraktionsvorsitzende, sehr geehrte Gemeindevertreter, liebe Gäste im Publikum,

mein heutiger Bericht wird kurz und knapp, auch wenn es in den vergangenen vier Wochen turbulent und niemals langweilig war. Das Hauptaugenmerk lag auf den beiden Großprojekten Schulerweiterungsbau und Kitaneubau in der Bahnhofstraße. Denn, das Bauamt hat einen straffen Zeitplan seitens der ILB aufgelegt bekommen und opferte im wahrsten Sinne des Wortes jede Minute um alle nötigen Unterlagen für die Investitionsbank des Landes Brandenburg zusammenzustellen. Morgen, am 28. September 2018, endet die Abgabefrist und danach sehen wir, ob wir die entsprechende Förderung vom Land erhalten werden.

Meine Damen und Herren, jeden Tag verspüren wir ihn erneut - den Schmerz des Wachstums. Die Gemeinde Großbeeren entwickelt sich und mit ihr die Verkehrsströme. Um diese zukünftig besser verstehen und gestalten zu können, hat die Gemeinde Großbeeren ein Verkehrsentwicklungskonzept in Planung gegeben, welches am 20. September 2018 im Gemeindesaal vor Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt wurde. Ob Individualverkehr oder öffentlicher Personennahverkehr, ob motorisiert oder nicht, all das kam zur Aussprache und soll uns zukünftig bei der Planung unserer Infrastruktur weiterhelfen. Das Verkehrsentwicklungskonzept ist in einer kompakten Version auf der Homepage der Gemeinde Großbeeren abgelegt und kann zu den Sprechzeiten eingesehen werden.

Turbulent war es in den vergangenen Wochen auch politisch, denn Großbeeren wird bunter und so können wir in unserer Runde heute ein altbekanntes Mitglied der Gemeindevertretung unter neuer politischer Flagge begrüßen. Dirk Steinhausen wird sein Mandat ab sofort unter der Wählerinitiative "Wir für Großbeeren" (WfG) weiterführen. Lieber Dirk, wir wünschen Dir dafür alles Gute und immer ein glückliches Händchen.

Meine Damen und Herren, bevor der Abend voranschreitet, möchte ich Ihnen heute aber noch ein wichtiges Datum ans Herz legen. Am morgigen Freitag den 28.09.2018 öffnet der Jugendclub Großbeeren seine Pforten und veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Jugendrat in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Der Jugendclub lädt dazu herzlich ein und freut sich sicherlich über zahlreiche Gäste, also nehmen Sie sich die Zeit und schnuppern einmal vorbei.

Ganz persönlich möchte ich jedoch an ein ganz besonderes Ereignis am 08. September 2018 zurückerinnern. Es geht hier im Speziellen um die Gedenkveranstaltung "Opfer des Faschismus", an der zahlreiche Vertreter aus den Nationen, Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter, Schülerinnen und Schüler der Ottfried-Preußler-Schule und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben. Für mich persönlich war es meine erste OdF-Veranstaltung und ich war mehr als ergriffen vom Moment des Gedenkens.

Zusammenfassend kann ich sagen: "Lassen Sie uns weiterhin an Gedenktagen und an Gedenkorten zusammenrücken, lassen Sie uns wehren, lassen Sie uns leben - gemeinsam. Und lassen Sie uns und unsere Kinder nicht zu Opfern werden, lassen wir es nicht zu, dass man irgendwann unser an solch einem Ort gedenkt."

Allen Beteiligten, die für die Vorbereitung der Gedenkveranstaltung verantwortlich waren, möchte ich an dieser Stelle herzlich Danke sagen und zugleich erhoffe ich mir persönlich, dass wir die Gedenkkultur in Großbeeren gemeinsam weiterleben werden, uns gegen das Vergessen starkmachen und uns der grausamen Vergangenheit der nationalsozialistischen Herrschaft stets bewusst bleiben.

Danke

  OK  
Diese Website benutzt Cookies. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Das gleiche gilt für die Nutzung der Facebook-Seite www.facebook.com/gemeinde.grossbeeren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. .